Fotoalbum Zugerland - Heiri Süess Allenwinden

Name
Wappen von Allenwinden
Direkt zum Seiteninhalt

Fotoalbum Zugerland

Unterwegs
Panoramafotos vom Zugerland
Alles auf einen Blick
Fotovergleich
Wie entstand das Zugerland
Auf einer meiner Wanderungen fand ich eine interessante Hinweistafel. Wie sah unser Zugerland vor X-Tausend Jahren aus. Diese Tafel steht in der Nähe von Steinhausen.
Zuger Altstadt
Mit der Maus über das Bild fahren, zum Vergrössern
Kolinbrunnen
<
 
>
Frisch renoviert, 14. August 2019, steht Wolfgang Kolin wieder an seinem angestammten Platz auf dem Kolinplatz, früher Lindenplatz.

Bild links:
Wie die Natur sich in kurzer Zeit verändern kann, zeigten die Fotos links.
Innert 24 Stunden, am 2. und 3. Januar 2020 entstanden diese Aufnahmen ungefähr am gleichen Standort.
Auf dem Foto sieht man den Weiher im Boden, in der Nähe des Schützen Unterägeri.
Zugersee: Länge: 13,7 km, Breite: 4,6 km, Fläche: 38,41 km², Tiefe: 198 m, Höhe: 413,6 m ü. M.

Ägerisee: 7,3 km², Tiefe: 83 m, 724 m ü. M.

Interessante Homepage Zug Stadt: Klick hier
Am Zugersee
Aufs Bild klicken
Fotos + alte Postkarten vom Zugerland - Vergleiche heute und gestern.
Ich habe viele alte Fotos und Postkarten aus dem Zugerland zur Ansicht erhalten. Einige davon möchte ich hier sporadisch zeigen. Viel Spass beim Anschauen.
Eine interessante Internetseite, die über das Zugertram in Wort und Bild berichtet:
Die Fotos und Postkarten sind aus verschiedensten Verlagen, so z.B. vom Verlag Andermatt Lustenberger, Victor Hotz AG, Ernst B. Leutwiler.
Kanton Zug - « FRÜHER + HEUTE» - Gebäude, Strassen, Plätze im Zugerland
Alte Fotos von Baar, Zug, Unterägeri
Zum Vergrössern auf ein Bild klicken
Bahnhof Baar
Bahnhof in Baar
Die Fotogalerien auf dieser Seite wird laufend erweitert.
Das Foto entstand, als man von hier aus noch mit der Strassenbahn (Tram) nach Zug, aber auch direkt über die alte Lorzentobelbrücke nach Ägeri oder Menzingen fahren konnte. Allenwinden war damals noch nicht ans öffentliche Netz angeschlossen.
Kolinplatz in Zg

Kolinplatz heute

Als auf dem Kolinplatz noch Pferdekutschen unterwegs waren

Hotel Ochsen am Kolinplatz

Am Stefanstag auf dem St. Jost

Am Weihnachtstag auf dem Zugerberg

Olympisches Feuer in Zug
Am 4. Dezember kam die Fackel der olympischen Jugenspiele 2020 in Lausanne nach Zug. Die Reise hatte  am 17. September in Athen begonnen. Sie wurde dort mit einer traditionellen Zeremonie entzündet und kam mit dem Flugzeug in die Schweiz.
In Zug auf dem Arenaplatz vor der Bossardarena wurde um 9.30 Uhr aus diesem Grund vor viel Publikum eine Show veranstaltet. Zu Gast waren Olympia-Medalliengewinner, Patrick Hürlimann Goldmedaille im Curling und die zwei Bronzemedaillengewinner Colette Roth-Brand Freestyle-Skifahrerin, Bobfahrer Marcel Rohner und Ruderer Simon Niepmann, er gewann 2016 im Leichtgewichtsvierer die Goldmedaille. Sie entzündeten das Olympiafeuer.
Unser Auftritt am Festakt und am Schlussakt
<
 
>
Hühnerhautathmosphäre an diesen 2 Auftritten am Sonntag am ESAF. Ich habe diesen tollen Anlass genossen sei es in der Arena oder draussen auf der Festmeile.
Olympisches Feuer in Zug
<
 
>
Maskottchen «Yodli»
Maskottchen Yodli
Schwinger-Bus
Aufs Bild klicken
Kolin - Preis für den Schwingerkönig SAF
Kolin Siegermuni
Kolin ist müde
Eine Ehrengabe am ESAF in Zug
Ehrengabe
ESAF - Festumzug
<
 
>
ESAF - Hauptprobe
<
 
>
Das ESAF 2022 ist in Pratteln
Tafel ESAF Pratteln
Der Schwinger-Bus ist unterwegs
Christian Stucki Schwingerkönig 2019
Herbst Impessionen
<
 
>
Auf meinen Wanderungen ist immer auch der Fotoapparat mit dabei.
Schwyzer Talebene mit Fronalpstock und Urmiberg
Schwyz Seewen Berge
Fusszeile
Zurück zum Seiteninhalt