FMA-Aktivitäten 2018 - Heiri Süess Allenwinden

Name
Wappen von Allenwinden
Direkt zum Seiteninhalt

FMA-Aktivitäten 2018

Feldmusik

                    Feldmusik Allenwinden feiert 2021 den 100. Geburtstag


Fotos zur Veteranen-GV
<
 
>
GV-Veteranen Zuger Blasmusikverband
FMA auf dem Flughafen Locarno
FMA im Tessin
FMA-Konzert auf der Piazza Grande Locarno
<
 
>
FMA Reise in den Tessin
<
 
>
1. Teil: Reise, Aufenthalt in Bellinzona, Flugplatzbesichtigung in Locarno
Feldmusik Allenwinden 2018
FMA am Musikfestival in Hünenberg
Sommerständchen
<
 
>
Jahreskonzert der FMA 2018
<
 
>
Weisser Sonntag
<
 
>
Marschmusikprobe
<
 
>
Helen - Daniele - Iris
Daniele Helen Iris
FMA-GV 2018
<
 
>
Gemeinschaftskonzert - Jugendmusik Baar & Feldmusik Allenwinden
<
 
>
Sonnenanbeter
Daniele Sonnenanbeter
  
Tages-Ausflug ins Tessin mit Konzert auf der Piazza Grande in Locarno
Diese Reise mit der FMA werde ich so schnell nicht vergessen. Es war ein Erlebnisreicher-, ein Hammertag. Startzeit war um 9 Uhr. Das war schon sehr angenehm, man konnte in aller Ruhe seine Sachen parat machen. Mit einem Murerbus ging es dann los Richtung Sattel – Brunnen und dann auf die Gotthard-Autobahn. Um den obligatorischen Stau umgehen zu können fuhren wir über den Gotthard. Oben auf dem Pass konnten wir kurz die Beine vertreten, bevor es dann die immer wieder beeindruckende Tremola, in Sichtweite der ursprünglichen Tremolastrasse, Richtung Airolo ging. Bis Bellinzona unserem ersten längeren Aufenthalt ging es dann flott voran.
Bellinzona die Hauptstadt des Kantons Tessin hat eine interessante Altstadt und sehenswert sind auch die drei Burgen. Viel Betrieb trafen wir in der Altstadt an, es war Markt. Ich nutze die Gunst der Stunde und schaute mir die Altstadt etwas genauer an.
Pünktlich um 13.15 Uhr konnten wir Richtung Flugplatz Locarno weiterfahren. Die Besichtigung der Rega viel krankheitshalber ins Wasser, dafür durften wir den Flughafen mit all seinen Einrichtungen, Werkstätte, Schulungsraum und einen interessanten Vortrag geniessen. Hier auf diesem Flugplatz arbeitet das Militär einträglich mit dem Zoll und der privaten Fliegerei zusammen. Hautnah konnten wir alle Flugzeuge und Helikopter bestaunen. Ich durfte sogar uneingeschränkt fotografieren.
Nach diesem interessanten Aufenthalt ging es dann weiter nach Losone ins Grotto Broggini. Es war schon alles angerichtet. Gut hatte ich kein Mittagessen in Bellinzona zu mir genommen, denn wir wurden fürstlich bewirtet und das Essen schmeckte wunderbar.
Es wurde Abend und wir machten uns auf zur bekannten Piazza Grande in Locarno. Auf dem Weg dorthin spotten wir ob wohl Zuhörer unser Konzert besuchen würden. Toll überrascht wurden wir aber als wir die Piazza betraten. Viele viele Menschen waren schon versammelt. Die Musikanten installierten sich auf der Bühne und ich steckte meine Fahne in eine Halterung. Mit dem Fahnenschwingen funktionierte es nicht – leider. Das Zelt mit der Bühne war zu wenig hoch und nur so dastehen wollte ich nicht. Uns so konnte ich genüsslich meinen Musikantinnen und Musikanten beim spielen zuhören und Fotos schiessen. Die vielen hundert Zuschauer spendeten viel Applaus und liessen sie nicht ohne einige Zugaben abtreten. Die FMA angetreten mit einigen Jungmusikanten können Stolz auf das Dargebotene sein – ich bin es auch.
Nach dem Konzert hockten wir noch einige Zeit zusammen, genossen den warmen Tessinerabend um dann um 24 Uhr den Weg nach Hause anzutreten. Fast auf die Minute genau, um 03.00 Uhr trafen wir in Allenwinden ein. Jeder schaute nun möglichst schnell ins Bett zu kommen. Vielleicht träumten einige noch von diesem tollen Tag mit der FMA.
Seniorenständchen
<
 
>
Diplom vom 7. Zuger Musikfestival 2./3. Juni 2018 in Hünenberg
Diplom Musikfestival
Musikfestival in Hünenberg / Marschmusik & Festzelt
<
 
>
Daniele
Daniele
Fusszeile
Zurück zum Seiteninhalt