Mein Blog - Heiri Süess Allenwinden

Name
Wappen von Allenwinden
Direkt zum Seiteninhalt

17. bis 23. November

Heiri Süess Allenwinden
Veröffentlicht von in Wochenzusammenfassung · 23 November 2019
 
Sonntag: Regen und Schnee, ich bleibe zu Hause. Ich arbeite an meine Homepage.  
Montag: Wanderung nach Unterägeri. Für diese Wanderung habe ich für einmal nicht mein kleines einfaches Handy (Telefon), ist viel praktischer, weil klein, sondern mein Smartphone mitgenommen. Seit Jahren schon habe ich dieses Ding habe es aber nie wirklich gebraucht. Eigentlich wollte ich mit dem Gerät meinen Fotoapparat steuern, dieses Projekt ist aber im Sande verlaufen. Nun habe ich aber 2 ganz interessante Sachen an diesen Gerät entdeckt: Erstens kann ich mit einer App Pflanzen bestimmen und zweitens hat es auch einen Schrittzähler montiert. Wie genau das funktioniert mit dem Schritte zählen weiss ich auch nicht, aber ich kann jetzt wie viele andere Menschen auch, auch meinen Wanderungen alle paar Meter das Ding hervornehmen und kontrollieren ob es auch funktioniert. Wenn du lieber Leser mir also ab jetzt mit, ich mit gesenktem Kopf begegnest, dann mach bitte einen grossen Bogen um mich denn ich bin mit diesem Gerätli (Smartphone) beschäftigt. Nein Spass beiseite, ich habe am Montag und am Mittwoch über 12000 Schritte gemacht und bin mehr als 7 km gewandert, laut Gerätli. Mal schauen wie sich das weiter entwickelt. Ach ja, ich kann auch telefonieren mit dem Ding – toll.
Also wie schon geschrieben oben, war ich am Mittwoch an de alten Lorze unterwegs und habe Schritte zählen lassen. Am Nachmittag konnte ich wieder einmal mit der Kettensäge im Garten in Aktion treten.
Donnerstag: Höllertreff. Vögel vor dem Küchenfenster fotografiert. Ich vermute, unser Futterplatz spricht sich bei denen herum, denn es kommen immer mehr verschiedene Sorten. Heute habe ich zum erstenmal einen Gimpel vor dem Fenster gesehen. In Zug habe ich ein weiteres Buch über einheimische Vögel gekauft. Verwirrend, für den gleichen Vogel werden je nach Buch andere Namen aufgeführt. Schwierig für mich, ich als Nichtvogelkenner! Voller Einsatz am Abend bei den Seniorenturner.
Am Freitag bekomme ich neue Schuhe und Finken. Am Nachmittag besuche ich mit meinen 3 Frauen die Weihnachtsausstellung. Viele Leute sind dort.
Am Abend kommt kräftiger Föhn auf. Ich habe mühe meinen Schlaf zu finden.
Samstag: 14.25 km, 870.9 Kcal, 3h 0m, 20658. Das sind die Zahlen, die um ca. 14.30 Uhr auf meinem Smartphone stehen. Ich erkläre: Ich war unterwegs von Allenwinden über Baar nach Zug. 14.25 km habe ich zurückgelegt. Dabei habe ich 870.9 Kcal verbraucht und für diese Strecke brauchte genau 3 Stunden reine Laufzeit. Die Zahl 20658 bedeuten die Schritte die ich gemacht habe. In Baar habe ich einen Tankstop gemacht. Ein Schnitzelbrot und einen Kafi habe ich zu mir genommen. Unterwegs habe ich auch gefötelet und kräftig gegen den starken Föhn gekämpft. Starke Wellen am Zugersee aber ich konnte keine starke Spritzer fotografieren.
Am Nachmittag besuchten uns Daniela, René, Cornelia und David. Daniela brachte uns einen Naturholzhaag, den wir sogleich montierten. Teils hitzige Gespräche dann bei Kafi und Süssigkeiten.



Kein Kommentar

Fusszeile
Zurück zum Seiteninhalt