Mein Blog - Heiri Süess Allenwinden

Name
Wappen von Allenwinden
Direkt zum Seiteninhalt

12. bis 18. April

Heiri Süess Allenwinden
Veröffentlicht von in Wochenzusammenfassung · 18 April 2020
 
 12. bis 18. April
Sonntag: Velotour am Morgen mit Cornelia und David. Diesesmal bekommen ich mein Schnitzelbrot beim Zumbach in Unterägeri.
Montag: Spaziergang nach Baar. Ich spekulierte beim Zumbach auf ein Schnitzelbrot – ich habe mich verspekuliert. Nach Hause kam ich dann mit der ÖV, wieder einmal. Den Superkrimi, «Im Kreise der Verschwörer» habe ich, und er mich, geschafft. Ich werde sicher den nächstes Krimi vom Autor Tony Kent kaufen, es erscheint aber erst im Juli.
Dienstag: Die Elektroleitung zu unserem Haus wird erneuert. Einen Graben neben der Garage ist darum für die Leitungen nötig. Ich benutze darum die Gelegenheit und säubere die Verbundsteine und werde sie neu verlegen. Da zusätzlich ein neuer Schacht verlegt wird, muss ich dann die Verbundsteine dem runden Schacht anpassen, dies erfordert etwas Geschick. Die Steine rund um den Schacht fräse ich von Hand mit der Trennscheibe zurecht. Am Abend bin ich mit Daniela auf unserer zweistündigen Lieblingsstrecke, Allenwinden - Schützen retour, unterwegs. Es ist windig und recht kühl.
Mittwoch: Einkaufsmorgen, es ist kühl. Beim Zumbach überbrücke ich die Warterei bis Irma fertig mit Einkaufen ist, mit einem Kafi to go. Am Nachmittag Verbundsteine mit einer Drahtbürste reinigen. Das ist eine staubige Angelegenheit.
Donnerstagmorgen: Verbundsteine reinigen. Am Nachmittag Wanderung nach Baar. Ich muss Daniela einen Zeitungsbericht überbringen. Dafür erhalte ich einen Kafi. Nach Hause fahre ich mit der ÖV.
Freitag: Den Znünikafi trinke ich zuhause, andere Möglichkeiten sind rar. In Baar unten habe ich noch einen Geheimtyp, verrate ich aber nicht. Nur soviel, dort bekomme ich den Kafi sogar gratis und mit Schöggeli!
Am Nachmittag umrunde ich zum Erstenmal den Zugersee mit dem Bike. Es ist die kleine, 64 km Runde. Allenwinden – Sattel – Steinerberg – Arth – Immensee - Cham – Baar – Lorzentobel – Allenwinden. E ist viel Volk unterwegs, zu Fuss, mit dem Velo, dem Töff oder dem Auto, alles ist draussen an der warmen Sonne.
Samstag: Eine neue Ausgabe der Zeitschrift NPhoto ist erschienen. Die hole ich mir zu Fuss in Zug beim SBB Bahnhof. Tolles Wanderwetter. Am Nachmittag erhole ich mich von den Strapazen. Das Bike lasse ich heute im Stall, mein Allerwertester verlangt eine Ruhepause!



Kein Kommentar

Fusszeile
Zurück zum Seiteninhalt