Aktivitäten 2017 - Heiri Süess Allenwinden

Name
Direkt zum Seiteninhalt

Aktivitäten 2017

Senioren
Chlausbesuch
<
 
>
Hier gehts zur Seite
Seniorenausflug Klöntalersee - Klausenpass
<
 
>
Bildbericht zur FG Vereinsreise
<
 
>
Frauengemeinschaft Allenwinden erobert Bischofszell
Vereinsreise FG Allenwinden
Grusliges Wetter am frühen Morgen um 7.45 Uhr des 28. Juni. Auf dem Programm stand die Vereinsreise der Frauengemeinschaft Allenwinden und ich als Mann habe mich (freiwillig) angemeldet. Es regnete aus Kübeln als wir vom Feuerwehrdepot mit dem Murerbus Richtung Menzingen losfuhren. Und auf dem Seedamm bei Rapperswil, wie konnte es anders sein, der übliche Kilometerlange Stau. Kein Problem für uns, wir sassen im bequemen, warmen Bus. Nach Rappi folgte Rüti, dann Wald. Bei Steg im Tösstal bogen wir scharf rechts weg und erklommen auf der kurvenreichen Strecke die Hulftegg. Immerhin 953 m.ü.M.  
Kafihalt war beim Kloster Fischingen.  Dann war es bis zu unserem Tagesziel, Bischofszell, nicht mehr so weit. Fast vergessen hätte ich zu bemerken, wir sahen ab Wald, stückweise blauen Himmel. Und die grauen Wolken verschwanden mehr und mehr. In Bischofszell schien die Sonne aus einem fast wolkenlosen Himmel - welche Wohltat.  
Ein feines Zmittag gab es im heimeligen, altehrwürdigen Hotel zur Linde. Es gibt dort ein Napoleonzimmer mit einem Himmelbett. (siehe Foto). Nach dem Essen machten wir uns auf den tollen Rundgang im Städtchen. Unbeschreiblich herzige Stände gab es hier zu bewundern mit dem Thema «Rosengeschichten». Zu diesem schönen Tag möchte in nur eines Bemerken: Ich bin wirklich froh, hat man mich am Sonntag davor überredet mit zu kommen. Wir bummelten gute 3 Stunden durch das wunderschön dekorierte Städtchen an der Thur. Auf dem Heimweg, wieder über Land, gab‘s dann noch einmal einen Kafihalt und beim Einsteigen in den Bus hatte Petrus wieder die Schleusen geöffnet. Dies konnte aber unsere gute Stimmung nicht mehr verderben, ganz nach dem Motto: Reise mit Silke, dann hast du Sonne im Herzen!
16. Bischofszeller Rosen-und Kulturwoche 24. Juni - 2. Juli 2017
Jahresprogramm der Ewig Jungen 2017/2018

Jahresprogramm 2017/2018

Anlass

Datum / Zeit

Wo

Mittagstisch
14. September
Rest. Löwen
Mittagstisch
19. Oktober
Rest. Löwen
Mittagstisch
16. November
Rest. Löwen
Mittagstisch Chlausbesuch
7. Dezember
Rest. Löwen
Weihnachtsfeier für Alleinstehende  *
* Anmeldung bis 18.12.2017  Preis Fr. 24.-
22. Dezember  17 Uhr
Rest. Löwen
Mittagstisch
11. Januar 2018
Rest. Löwen
Seniorennachmittag Faschallbesuch
8. Februar 2018
Rest. Löwen



Die Seniorengruppe vor dem Betriebsgebäude der Firma Kuhn Rikon AG
    
Um es vorweg zu nehmen, es war ein wunderbarer Tag den wir Seniorinnen und Senioren auf unserem Frühlingsausflug erleben durften. Aufgestellte Reiseleitung: Silke, Martha und Irene, ein Profidriver, Wendelin Murer, der immer auf der Höhe seiner Arbeit war, das Wetter machte mit und das Mittagessen schmeckte. Die nachmittägliche Betriebsführung durch die Firma Kuhn Rikon AG war sehr interessant und im Fabrikladen fand mancher Besucher ein Schnäppchen. Die gemütliche Heimfahrt durch Orte, die die wenigsten von uns je gesehen hatten, fand mit der grandiosen Hintergrundkulisse, den Glarner Schneebergen einen würdigen Abschluss. Ach ja, der Kafihalt auf dem Rapperswiler Seedamm war noch das Tüpfelchen auf dem i.
Pünktlich wie man sich das bei einem Murer-Car gewohnt ist, erschien er um 10Uhr bei der Kirche Allenwinden, um eine grosse Anzahl reiselustiger Seniorinnen und Senioren von Allenwinden auf den eintägigen Ausflug mitzunehmen. Übers Land, wie meistens auf unseren Ausflügen, ging die Fahrt dem Türlersee und dem Uetliberg entlang nach Zürich. Mitten durch die Stadt über den riesigen Hauptbahnhof, den gefürchteten Rosengarten hinauf auf die Autobahn Richtung Winterthur. Durchs Kemptthal, berühmt durch die Maggifabrik, erreichten wir kurz vor Mittag Kyburg. Für eine richtige Besichtigung reichte aber die Zeit nicht und so begnügten wir uns mit einem kleinen Rundgang im Schlosshof und ums Schloss.
Im Gasthaus Hirschen, in einem Wintergarten, beim Schloss wurden wir mit einem feinen Zmittag verwöhnt. Nach dem Gaumenschmaus ging die Fahrt weiter zur Firma Kuhn Rikon, bekannt durch ihr Kochgeschirr.
Frühlingsausflug - Kyburg & Mittagessen
<
 
>
In zwei Gruppen wurden wir durch den Betrieb geführt. Da sahen wir, wie aus einem flachen Blech, ein Kochtopf entstand. Für mich als gelernter Werkzeugmacher ein ganz besonderes Erlebnis. Durfte ich doch wiedereinmal Werkzeuge bestaunen mit denen Bleche gebogen, gezogen und ausgestanzt wurden. Auch das Einatmen des ganz speziellen Duftes der Stanz- und Blechverarbeitungsmaschinen erinnerte an frühere L&G-Zeiten.
Nach der sehr interessanten Führung durch den Betrieb konnten wir noch einen kurzen Blick ins Museum der Firma Kuhn werfen. Dort sah man alte Maschinen, Küchengeräte und Fotos aus alten Zeiten.
Im Fabrikladen bot sich dann noch die Gelegenheit, das Neueste zu kaufen.
Die Heimfahrt führte uns durchs Fischental vorbei an Wald und Rüti nach Rapperswil. Auf dem Seedamm gab es dann noch einen Kafihalt, bevor es endgültig Richtung Allenwinden ging.
Frühlingsausflug - Kuhn Rikon AG Betriebsbesichtigung & Heimfahrt
<
 
>
Faschallministerin Cornelia I. besucht die Senioren
Faschallministerin bei den Senioren
Wenn du auf das Foto klickst, kommst du auf die Faschallseite 2017 mit weiteren Fotos vom Besuch der Faschallministerin.
Mittagstisch und Lottomatch der Senioren
<
 
>
Fusszeile
Zurück zum Seiteninhalt