Ewig Jungen im Jahr 2015 - Heiri Süess Allenwinden

Name
Direkt zum Seiteninhalt

Ewig Jungen im Jahr 2015

Senioren




Wir Seniorinnen und Senioren von Allenwinden
haben auch im Jahr
- 2015 -
wieder zusammen viel Schönes erlebt.
Eyecatcher 2015







Chlausbesuch bei den Ewig Jungen

Herbstausflug 2015
Zum Wallfahrtsort St. Iddaburg und zum Kägishop in Lichtensteg und Rundgang durch das Städtli Lichtensteig.

    
Trotz nicht gerade verheissungsvollen Wetteraussichten, liessen wir, die Seniorinnen und Senioren von Allenwinden, uns die Freude auf einen gemütlichen Ausflug nicht nehmen. Gut gelaunt im Murerbus ging die Fahrt übe Schindellegi, Rapperswil, Wald und den engen Hulfteggpass nach St. Iddaburg ins Toggenburg.
Vor dem Mittagessen besuchten wir noch die Wallfahrtskirche und bekamen dort aus kundigem Mund, die Geschichte und die Legende der heiligen Idda zu hören.
Das sehr reichhaltige und feine Mittagessen im Gasthaus St. Iddaburg, das mit wenigen Schritten zu erreichen war, füllte jedem Mitgereisten den Magen. Leider verhinderte dann der Regen und der starke Wind einen Rundgang auf dem Stationsweg.
Bevor wir den Rundgang der historische Altstadt Lichtensteig unter die Füsse nahmen, gabs noch einen wichtigen Besuch beim Kägishop. Hier werden einer meiner Lieblingssüssigkeiten hergestellt, die «Kägi fret». Voll beladen, nicht nur ich, stiegen wir dann wieder in den Bus der uns dann in das Städtchen Lichtensteig brachte. Trotz Regen erkundeten einige Wetterfeste das historische Städtchen mit seinen vielen sehenswerten alten Häusern. Viel zu reden gab dann noch die etwas eigenwillige burgähnliche Kirche im Ort.
Via Rickenpass und den Raten ging die schöne Reise zurück ins Zugerland.  
Frühlingsausflug
«Club der ewig Jungen»
Donnerstag, 7. Mai 2015

Wenn Engel reisen lacht der Himmel. Einen guten Draht zu Petrus müssen unsere Organisatoren haben, denn wie könnten sonst die Himmelsschleusen genau an dem Tag geschlossen bleiben, an dem wir unterwegs waren.
Ein strahlender, angenehm warmer Frühlingstag war es, als wir um 10 Uhr mit einem Murer-Bus losfuhren. Wendelin Murer liess es sich nicht nehmen und sass selbst am Steuer. Um das Schiff auf dem Vierwaldstättersee nicht zu verpassen ging's auf dem kürzesten Weg auf der Autobahn Richtung Luzern nach Beckenried.
An den Gestaden des Vierwaldstättersees genossen wir für einige Minuten die herrliche Landschaft am See bis uns die «MS Europa» mitnahm nach Treib. Es war luftig auf dem Schiff. Einige Passagiere nutzten die Gelegenheit für einen Kaffee, andere liessen sich von der wärmenden Sonne anlachen und die dritten nutzten die Gelegenheit für einen Schwatz auf «hoher See». In Treib hievte uns die Standseilbahn hoch nach Seelisberg. Dort erwartete uns ein feines Z'Mittag.
Ein kurzer Marsch hoch über dem smaragdgrünen See verschaffte dem vollen Magen etwas Ruhe bevor uns der Bus aufnahm und uns via Flüelen – Axenstrasse nach Brunnen brachte.
Mit einen Bummel durch das Dorf am See vertraten wir die Füsse und genossen die Nachmittagssonne.
Auf der Heimreise via Schwyz – Sattel – Morgarten konnte man auf den zufriedenen Gesichtern der Teilnehmer erahnen, dass alle diesen wunderbaren Tag genossen haben. 
Rechts dazu die Fotogalerie, sie startet automatisch.



Der Besuch der «Ewig Jungen» des Faschallministers Fredy I. am Donnerstag, 12. Februar 2015 kannst du hier ansehen. 


Weitere geplante Aktionen:
Der Samichlaus besucht uns im Dezember.
Fusszeile
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü